RSS

Archiv der Kategorie: Suppen

Kürbissuppe – Thai Pumpkin Soup

Es wird -oder es ist- Herbst und was passt da besser, als eine Kürbissuppe? Finde, die kann man so toll verfeinern und vorallem auch gut einfrieren. Heute mal wieder ein Rezept von Annabel Langbein, was ich letzten Monat mit Hokkaido Kürbis nachgekocht habe. Sehr sehr lecker und mal was anderes, zumal man hier auch komplett auf Kartoffeln verzichtet.

Thai Pumpkin Soup – Thai Kürbissuppe

Zutaten:

2 Esslöffel Ölivenöl
1 Zwiebel, fein geschnitten
1 Teelöffel brauner Zucker (hatte nur „normalen“, der geht auch)
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 mittelgroßer Kürbis, ca 1.2kg
2 Tassen Wasser
400 ml Kokosmilch
1-2 frische oder getrocknete Chili, fein gehackt
1 Esslöffel Zitronengras oder 1/2 Teelöffel fein geschnittene Zitronenzesten
1 Esslöffel Fischsoße (lässt man die weg, ist das Gericht sogar vegan!)
Salz und schwarzer Pfeffer
1/4 Tasse frischer Koriander oder Petersilie (gehackt)

Für die Einlage / Coconut sambal:

2 Knoblauchzehen
Eine Hand voll frischer Koriander
1/2 Tasse geröstete Erdnusse
Feine Zesten einer halben Zitrone
1 rote Chili
1/4 Tasse Kokosraspel (ich hab sie weggelassen, weil ich sie nicht mag)

20130928_192324_resizedZubereitung Suppe:

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln, den Zucker und den Knoblauch sanft kochen. Rund 8-10 Minuten.
Danach alle anderen Zutaten für die Suppe, außer den Koriander, dazugeben und köcheln, bis alles weich ist. Rund 20 Minuten. Dann alles zerstampfen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach belieben abschmecken.

Zubereitung Einlage:

Knoblauch, Koriander, geröstete Erdnüsse, Zitronenzesten und Chili mischen. Am besten alles im Mörser zerstoßen. Kokosraspeln leicht anrösten und untermischen.

Auf die im Teller angerichtete Suppe geben.

Das Original Rezept gibts auf der Internetseite von Annabel Langbein.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 8, 2013 in Rezepte, Suppen, Vegan, Vegetarisch

 

Schlagwörter: , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: