RSS

Schnelle Salate zum Mitnehmen

31 Jul

Heute zur Fortsetzung der schnellen Salate zum Mitnehmen. Erinnert ihr euch noch an den ersten Teil? Wenn nicht, schaut einfach noch mal rein, vielleicht ist da ja für den ein oder anderen etwas dabei?

Fangen wir an mit dem Salat für Mutige oder die, die reichlich Kaugummi parat haben.
Für die Arbeit nur bedingt geeignet, aber man kann ja die Zwiebeln weglassen. 🙂

Thunfischsalat:

1 Dose Thunfisch
1 Salatherz (Romanasalat zum Beispiel)
1 kl. Dose Mais
1 kl. Zwiebel
1 EL Ketchup oder Tomatenmark
5-6 Cornichons
5-6 Oliven
5-6 EL Magermilchjoghurt
Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung:
Salat waschen und trocknen, in Mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel entweder in feine Ringe schneiden oder in feine Würfel. Joghurt mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Ketchup/Tomatenmark mischen. Oliven ggf. entsteinen, Gürkchen in mundgerechte kleine Stücke schneiden. Alles miteinander vermischen bzw. Soße in eine extra Dose füllen, wenn man den Salat mitnehmen möchte.

Nach Geschmack kann man statt der Gurke auch eine Tomate reinschneiden.

Macht sich übrigens auch gut im Wrap, nur dann statt dem Joghurt am besten einen mageren Frischkäse nehmen!

_____________

Karotten-Apfel-Salat:

1 mittelgroßer Apfel
1-2 Karotten (je nach Größe reicht auch 1)
1 Zwiebel
1 Zitrone, davon der Saft
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer
Balsamico
Olivenöl oder neutrales Öl

Apfel am besten mit einem Ausstecher entkernen, hobeln. Zitrone auspressen und mit den Äpfeln vermischen, damit sie nicht braun werden. Möhren ebenfalls hobeln. Die Zwiebel ebenfalls in feine Würfel schneiden, dazugeben. Aus Balsamico und Öl ein Dressing mischen, mit 3-4 EL anfangen. Wenn das nicht reicht, einfach entsprechend nachgießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

________________

Couscoussalat:

1/2 Tasse Couscous (normale Kaffeetasse, keine extragroße)
1 Paprikaschote
1 kl. Dose Mais
1/2 Päckchen Schafskäse
4-5 Cherrytomaten
200g Magerjoghurt
1 Bio Zitrone
Salz, Pfeffer
Kräuter nach Wahl, wie zum Beispiel Petersilie, Schnittlauch oder Dill (hier aber vorsichtig mit dem Dill dosieren)

Couscous nach Packungsanweisung garen (i.d.R. mit doppelt so viel heißem Wasser übergießen), abkühlen lassen. In der Zwischenzeit, Paprikaschote in mundgerechte Würfel schneiden. Mais abtropfen lassen, Schafskäse zerbröseln, Tomaten waschen und ggf. halbieren oder vierteln.

Aus dem Joghurt, dem Zitronensaft, Salz, Pfeffer und den Kräutern ein Dressing bereiten. Man kann hier noch mit Knoblauch oder fein gehobeltem Ingwer aufpeppen. Eine Chilischote macht sich fein geschnitten ebenfalls gut.

Hier kann man auch gut variieren. Mit Salatgurke z.B. statt den Tomaten o.ä.

Dressing separat zum Salat reichen oder ggf. beim Mitnehmen in eine extra Dose packen.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: