RSS

Rührei im Glas

24 Jul

.. oder besser, im Förmchen. Gesehen bei einem TV Koch, am Wochenende probiert und für recht lecker empfunden. Wollte ich gern an euch weitergeben.

Mit 1 Becher Sahne (200ml) reicht das ganze für bis zu 9 kleine Förmchen.

Zutaten:
6-9 Eier (oder auch weniger, je nachdem, wieviele Förmchen ihr füllen wollt)1 Päckchen Frühstücksspeck oder Baconwürfel (200-250g)
1 Becher Sahne
1 TL Trüffelöl (neutrales geht aber auch)
Salz
Pfeffer
Butter für die Förmchen
Tiefes Backblech oder Auflaufform

20140720_103734_resized

Zubereitung:

Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorwärmen. In der Zwischenzeit Frühstücksspeck kleinschneiden und in einer Pfanne ohne Öl kross braten.

Sahne mit Salz und Pfeffer würzen, Öl dazu geben und wenn der Speck kross ist, diesen auch dazugeben. Im Wasserkocher reichlich Wasser nebenbei zum Kochen bringen.

Förmchen mit einem Pinsel oder dem Butterpapier gut ausbuttern, damit die Eimasse nicht anklebt. Nun in jedes Förmchen ein Ei geben. Dabei aufpassen, dass der Dotter ganz bleibt.

Und schließlich 1-2 EL Sahnemasse mit Bacon in jedes Förmchen geben. Die Förmchen ins Backblech oder die Auflaufform geben, dann das aufgekochte Wasser um die Förmchen herumgießen. Dabei unbedingt drauf achten, dass kein Wasser in die Förmchen gelangt.

Alles für ca 12min in den Ofen. Je nach Ofen kann das ein wenig Variieren. Ob das Ei gar ist, erkennt ihr daran, dass die Oberfläche nicht mehr flüssig und das Ei gestockt ist.

Und natürlich kann man auch mit den Gewürzen ein wenig variieren. Wer lieber Chilipulver oder -Flocken mag, kann die auch gern dazugeben und beim Servieren kann man auch gern wenig wenig Petersilie verwenden, um das ganze zu garnieren.

Vielleicht auch eine Idee (für abends?) nach LCHF?

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: