RSS

Tiramisu-Cupcakes

28 Apr

Also gleich vorweg, Meisterwerke sind es nicht geworden, rein optisch, aber dennoch sehr lecker und nicht zu süß. Für alle, die Tiramisu mögen eine leckere „neue“ Idee, statt dem üblichen Tiramisu. Und vorallem auch 1-2 Tage länger haltbar, da das Ei gebacken wird. 😉

Das Rezept habe ich von eatsmarter.de. Ich empfehle allerdings ein wenig mehr Flüssigkeit, sprich Kaffee bzw Milch, damit der Teig richtig saftig wird.

175g Butter
175g Puderzucker
175g Mehl

3 Eigelb
3 ganze Eier

1 TL Backpulver (ein halber tut es meiner Meinung nach auch, da die Cupcakes sonst zu hoch aufgehen!)
1 Prise Salz
2 EL Amaretto (es können aber ruhig auch 4 sein, es gibt ja auch Amaretto ohne Alkohol, falls das jmd zu viel ist)
3-5 TL lösliches Espressopulver

2-3 EL Kakaopulver
1-2 EL Milch

Creme:

100g Mascarpone
100g Schlagsahne

2-3 EL Puderzucker (mit 2 EL fand ich die Creme noch nicht süß genug, aber das ist ja Geschmackssache).

Zubereitung:

IMG_20140426_211105Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

175g Butter und 100g Puderzucker schaumig schlagen. Eigelbe und ganze Eier mit den restlichen 75g Puderzucker in einer extra Schüssel schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und Salz wieder in einer extra Schüssel mischen.

Nebenbei Likör leicht erwärmen und Kaffeepulver auflösen. Darauf achten, dass das Pulver nicht klumpt.

Danach die Eiermasse unter die Buttermasse heben, Mehlmischung dazu und zuletzt die Amaretto-Kaffeemischung dazu.

Es empfiehlt sich ein Muffinblech oder Muffinförmchen aus Silikon zu verwenden und diese mit Papierförmchen auszulegen. Auch die Silikonform.

Die Hälfte vom Teig abnehmen und besagte Hälfte in eine Spritztülle füllen. Geht auch mit der Hand aber mit der Tülle werden die Schichten präziser. Die andere Hälfte mit 2 EL Kakaopulver und den 2 EL Milch mischen.

Zunächst den hellen Teig in die Förmchen geben, Spritztülle ggf auswaschen und danach den dunklen Teig auf den hellen mit der Spritztülle geben.

Gut 20 min backen und komplett auskühlen lassen, da sonst die Sahnemischung zusammenfällt.

Wenn die Cupcakes abgekühlt sind, Sahne steif schlagen und diese vorsichtig unter die Mascarpone geben, Puderzucker ebenfalls unterrühren.

Nun ebenfalls die Sahnemasse in die Spritztülle füllen und mit einer kleineren Tülle Cremetupfer setzen.

Danach nochmal kaltstellen und vor dem Servieren mit Kakao bestäuben. Am besten durch ein Sieb.

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: