RSS

Apfelkuchen mit Ingwer

18 Feb

Klingt komisch? Schmeckt aber doch ganz lecker. Versprochen. 🙂 Habe im letzten Jahr zum Geburtstag ein Buch bzw Heftchen namens „Minikuchen“ samt kleinen Förmchen bekommen und darauß backe ich nun hin und wieder. Vor ein paar Tagen gab es nun den „Apfelkuchen mit Ingwer“. Fürs Rezept habe ich allerdings nur die Hälfte an Ingwer genommen als im Rezept stand, da ich nicht mehr im Haus hatte. 😉 Dennoch sehr lecker.

Zutaten:
400g Äpfel (säuerlich)
1 EL Zitronensaft
1 Stück Ingwer (ca 5cm)
110g brauner Zucker
150g weiche Butter
3 Eier größe M oder 2 Eier XL
1/2 Päckchen Backpulver
250g Mehl
6 EL Sahne oder Milch
1 Prise Salz

12 kleine Förmchen a 100ml oder eine kleine Springform (18cm Durchmesser), diese muss dann aber ggf. gefettet werden.

20140209_141600_resized_1Zubereitung:
Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Ingwer schälen, in feine Würfel hacken, zu den Äpfeln geben.

Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen, Butter und Zucker cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Durch den braunen Zucker wird die Masse nicht wie sonst üblich richtig cremig, aber das macht nichts. 😉

Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Sahne bzw Milch dazugeben. Butter-Zuckermasse mit den trockenen Zutaten vermischen, die Äpfel dazugeben.

Nun die Masse in die Förmchen oder die Springform geben, alles bei 200°C ca 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Anschließend gut abkühlen lassen (10-20 Min), aus der Form bzw den Förmchen lösen und mit ein wenig Puderzucker bestäubt servieren.

20140209_150302_resized_1 Guten Appetit!

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Februar 18, 2014 in Kuchen/Dessert, Vegetarisch

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: