RSS

Nudeln mit Garnelen in cremiger Soße

28 Jan

Heut auch mal wieder „nudelig“ aber dafür etwas, was meiner Meinung nach schnell geht. Zumindest sollte man für das Essen alle nötigen Zutaten im Hause haben. Bei den Gewürzen kann man natürlich wieder flexibel sein.

Zutaten für 2-3 Personen:

300g Nudeln nach Wahl
500g Garnelen (hatte hier 2x 250g King Prawns aus dem Aldi)
1 rote Zwiebel (eine helle tuts natürlich auch)
2-3 kleine Knobizehen
3-4 EL Olivenöl
1 Dose Kokosmilch
200ml Weißwein
3 EL Fischsoße
Salz
Pfeffer
Koriander
Schnittlauch (gerne auch TK, bitte nicht getrocknet, ich finde, der bringt ein muffiges Aroma ans Essen)
1 EL Speisestärke
1 TL Sambal Olek

20140127_194820_resized_1Zubereitung:

Garnelen ggf auftauen, mit Fischsoße, Salz, Pfeffer und Koriander würzen.

Nudeln nach Packungsanweisung garen. Zwiebel und Knobi fein hacken.

Pfanne erhitzen, Öl dazugeben und die kleingeschnittenen Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben und glasig dünsten. Hier auf mittlere Hitze schalten, damit nichts anbrennt oder der Knobi gar verbrennt.

Die Garnelen dazugeben, von beiden Seiten gut 1-2 Minuten anbraten. Mit Kokosmilch und Weißwein ablöschen, alles zusammen aufkochen lassen und ca 3-4 Minuten gar ziehen lassen.

Speisestärke mit etwas heißem Nudelwasser mischen, zur Soße mit den Garnelen geben. Mit Salz, Pfeffer und Sambal Olek abschmecken. Mit Schnittlauch garnieren.

Sofort servieren. 🙂 Wer mag kann noch frischen Pfeffer über die Garnelen mahlen.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Januar 28, 2014 in Ernährung, Fisch, Rezepte

 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: