RSS

Bratapfel

30 Dez

Ok, Weihnachten ist schon vorbei. Aber ich war, wie die meisten, mit der Familie beschäftigt und natürlich auch ein wenig mit dem Kochen. 😉 Es gab lecker Hirschgulasch mit selbstgemachten Knödeln und Rotkohl. Es war sensationell. Und als Nachspeise gab es Bratapfel. Frei Schnauze. 😉

Für 2 Bratäpfel:

125g Nougat
1 Hand voll Haselnüsse (natürlich gehen auch andere Nüsse)
1 EL brauner Zucker
2 Granny Smith oder andere, säuerliche Äpfel
1-2 Kleckse Butter
Mandelblättchen zum Verzieren

20131224_204324_resized_1Zubereitung:

Äpfel mit einem Apfelausstecher aushöhlen, „Deckel“ abschneiden, bei Seite legen. Zucker in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, Nüsse mahlen oder hacken, zum Zucker geben und mischen.

Schließlich die Äpfel damit füllen, Deckel wieder auflegen und in die Mitte einen Klecks Butter geben.

Natürlich kann man nach Belieben noch Rosinen oder sonstiges dazugeben. Da ich keine Rosinen mag, habe ich auch keine dazugegeben.

Es gab lediglich noch eine Vanillesoße (aus der Tüte ^^) dazu und das Ganze wurde mit ein paar Mandelblättchen verziert.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Dezember 30, 2013 in Kuchen/Dessert, Vegan, Vegetarisch

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: