RSS

Gulaschsuppe

16 Dez

Die habe ich mir am Wochenende mal wieder gegönnt. Praktisch, reicht bei mir immer 2-3 Tage. Einfrieren würde ich die nicht, da die Kartoffeln sonst sämig werden.

Zutaten:
500g Rindergulasch
2-3 kleine Möhren
5-6 Zwiebeln (je nach Größe)
2 Gläser Rinderfond (a 250ml)
2-3 Kartoffeln
1-2 (Spitz)Paprika
1 Glas Rotwein
Salz
Pfeffer

20131215_192641_resized_1Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Währenddessen einen großen Topf erhitzen und Olivenöl dazugeben. Ich mach das meist frei Schnauze, dürfen aber gern 2-3 EL sein.

Die Zwiebeln in die Masse geben, ca 2-3 Minuten scharf anbraten. Danach direkt das Gulaschfleisch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Ebenfalls scharf anbraten, auch ca 2-3 Minuten und zwischendurch rühren.

Herd auf mittlere Hitze schalten, 1 Glas Fond und Rotwein dazugeben. Alles rund 45min köcheln lassen. In der Zeit reduziert die Soße ein wenig ein.

In der Zwischenzeit Möhren, Kartoffeln und Paprika klein schneiden.

Nach 45 Minuten mit dem 2. Fondglas auffüllen, Kartoffeln, Paprika und Möhren dazugeben. Erneut köcheln lassen. Je nach Größe der Stücken braucht das natürlich ein wenig länger oder kürzer. Bei mir dauert es rund 20 Minuten.

Zum Schluss prüfen, ob die Kartoffeln weich sind und ggf. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig!

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Dezember 16, 2013 in Fleisch

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: