RSS

Senfeier

21 Nov

Man liebt sie, oder man hasst sie. Die Senfeier. Viele kennen sie aus der Kindheit, aus der Schülküche oder von Mutter oder Oma, wenn es sie zu Hause gab. Bei uns gab es die recht selten, habe sie meist auch nur in der Schulküche bekommen und da waren sie nicht sonderlich lecker.

Dabei sind die Senfeier gar nicht so schwer zuzubereiten.

Was braucht man?
2-3 Eier, hartgekocht oder eben wachsweich wie man eben mag
100-200 Gramm Kartoffeln (für Normalsterbliche, ich esse gerne mehr 😉 )

1 EL Mehl
400-500ml Milch, je nach dem wieviel Soße man möchte
ca. 30-40g Butter
Salz, Pfeffer
3-4 EL mittelscharfer oder scharfer Senf, ganz nach Geschmack

20131120_191825_resized_1Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen, nebenbei die Eier kochen.
Wenn die Kartoffeln gar sind, Wasser abgießen. In einem anderen Topf die Butter schmelzen, und das Mehl dazugeben und das ganze zu einer Mehlschwitze mit dem Schneebesen schlagen.

Unter stetigem Rühren die Milch langsam dazugeben, je nach gewünschter Konsistenz. Nach und nach den Senf dazugeben, zwischendrin abschmecken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - November 21, 2013 in Rezepte, Vegetarisch

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: