RSS

Flammkuchen

09 Nov

Zugegeben, den Teig könnte man auch selbst machen. Aber warum soviel Aufwand, wenn der fertige genau so gut ist? Ich kaufe meinen meist im Real oder da, wo er grad im Angebot ist.

Meist steht auch auf den Packungen eine Zubereitungsart drauf, so dass ich da entsprechend kein wirkliches Rezept habe.

20130903_184354_resized_1Mehr als Schinkenwürfel, Creme-Fraiche und Zwiebeln braucht man für einen herzhaften Flammkuchen nicht. Klar, man kann den auch süß mit bspw. Äpfeln machen. Aber da sind der Fantasie ja keine Grenzen gesetzt.

Zuerst wird natürlich die Creme Fraiche aufgetragen.
Die Schinkenwürfel werfe ich entweder roh auf den Flammkuchen oder brate sie kurz in der beschichteten Pfanne -ohne Fett- an. Und schließlich kommen noch 2-3 Zwiebeln auf den Fammkuchen, in feine Ringe geschnitten. Nach Packungsanweisung in den Ofen. Warten. Schlemmen.

Jaja, zugegeben, der Flammkuchen war 1-2 Minuten zu lang im Ofen wie man am Rand sieht 😦 Aber ansonsten war er lecker. 🙂

Natürlich lässt sich hier auch eine süße, vegetarische Variante erstellen oder gar mit Gemüse.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - November 9, 2013 in Fleisch, Rezepte

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: