RSS

Selbstgemachte Burger

31 Okt

Wenn ich Lust auf Hamburger habe, bastel ich mir die durchaus gern selbst. Dabei kaufe ich auch gern die fertigen Pattys, weil die immer schön dünn sind. Ja ich weiß, man kann auch selbst Bällchen formen und diese plattdrücken. Aber warum die Mühe machen, wenns die Pattys bereits fertig gibt? 😉

Ich kaufe die im 4er Pack und friere die dann in einer kleinen Schüssel übereinander gelagert ein. Dazwischen lege ich jeweils eine Schicht Backpapier, was ich klein schneide. Das ist nicht nur praktisch, sondern hilft auch dem Single Haushalt nix zu verschwenden und man hat einen Vorrat im Haus. Meist esse ich 2 Pattys, ergo 2 Burger.

20130514_153941_resizedEin großartiges Rezept habe ich nicht. Ich erhitze die Pfanne und währenddessen würze ich die Pattys auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer. Mehr nicht.

Wenn die Pfanne heiß ist, gebe ich Olivenöl dazu, schalte die Pfanne auf mittlere Hitze und brate die Burger 2 min von jeder Seite an. Dann schalte ich auf Stufe 2 meines Ofens und lasse die Burger noch 2-3 min braten, so dass sie durchbraten aber nicht trocken werden.

Schließlich schneide ich die Burgerbrötchen auf (gibts auch im 4er Pack und auch diese lassen sich wie Toast prima einfrieren) und gebe das Fleisch auf die Unterseite. Wer mag kann die Hälften mit der Innenseite noch kurz in die Pfanne (vorzugsweise Grillpfanne) drücken, gibt noch mal extra Aroma.

Und obendrauf gibt es bei mir meist Scheiblettenkäse, einen kleinen Klecks Ketchup, ein Salatblatt (meist Eisberg) sowie Zwiebelringe und Gewürzgurken in Längsstreifen geschnitten.

Natürlich kann man auch Bacon kurz mit in die Pfanne werfen und ihn anschließend mit auf den Burger legen. Auch Tomaten sind eine gute Idee.

Ich denke, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Als Beilage esse ich gern Pommes. Mal selbst gemacht, aber ja, auch gerne aus dem TK.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 31, 2013 in Fleisch, Rezepte

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: