RSS

Gebratener Blumenkohl

20 Okt

Heute ein -für mich- typisches Ost-Essen. Zumindest gab es das früher bei Mutter und Oma sehr sehr oft und ich finde, dass Gericht ist doch auch was für alle Vegetarier und wenn man das Ei beim panieren weglässt auch was für die Veganer, oder? 🙂

Zuaten:

1 großer Blumenkohl
Festkochende Kartoffeln (soviel wie man möchte ~ ich mache hier bewusst keine Angaben, da ich jemand bin der i.d.R. recht viel isst ^^)
1-2 Eier zum panieren
Paniermehl

Als Beilage gibts bei mir Gurkensalat und zwar nicht mit (für mich ekliger) Kaffeesahne sondern schlicht mit Salz, Pfeffer, Essig. Muss man mögen, aber ich kenne es so seit kindesbeinen und es schmeckt mir.

20131003_181806_resized_1Zubereitung:

Kartoffeln schälen, im Salzwasser kochen.
Blumenkohl waschen, klein schneiden ebenfalls im Salzwasser kochen. Rund 7-8 min reichen, dann ist der Blumenkohl weich, aber noch nicht lasch.

Danach den Blumenkohl in einem Sieb abtropfen lassen. Währenddessen Eier verquirlen, Paniermehl bereitstellen. In eine beschichtete Pfanne in der Zwischenzeit Öl erhitzen.

Den noch warmen Blumenkohl durch die Eimasse und anschließend durch die Eiermasse und schließlich durchs Paniermehl ziehen. Danach ab in die heiße Pfanne, am besten alles zeitgleich und dann Deckel drauf.

Der Blumenkohl ist dann gar, wenn die Panade braun wird (nicht schwarz ^^). Das kann je nach Größe der Blumenkohlröschen unterschiedlich lang sein, meist zwischen 10-15 Min.

Und schließlich der Gurkensalat, wie ich ihn kenne:

Gurke waschen, Schale mit Sparschäler entfernen.
Gurke mit einer Reibe reiben und dabei alles in einem Schälchen auffangen. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Fertig!
(Und vorallem keine kcal Bombe mit Sahne oder *brrrr* Kaffeesahne)

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 20, 2013 in Rezepte, Vegan, Vegetarisch

 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: