RSS

Hähnchen Paprika Topf

14 Okt

Am Wochenende hatte ich Besuch von einer Freundin und da dachte ich mir, dass man doch mal wieder zusammen kochen könnte. Ok, das nachfolgende Rezept ist nicht sonderlich aufwendig, aber man kann es prima zu zweit zubereiten und es macht Spaß. Ach ja klar, lecker ists natürlich auch. 🙂

Den Link zum Rezept gibt es auf eatsmarter.de.

Ich fasse es für euch mal zusammen:

2 Hähnchenkeulen & 1 doppelte Hähnchenbrust
-oder eben 1,2kg Hähnchen an der Keule-
1 TL Kümmel (habe ich weggelassen, mag ich überhaupt nicht!)
Salz
2-3 Knobizehen
1 Bio Zitrone (schale davon)
2 EL Paprikapulver (edelsüß)
1 EL Paprikapulver (rosenscharf)
2-3 große Paprikaschoten (ich hatte gelbe, Farbe ist denke ich egal)
3 Zwiebeln (hatte 3 rote Zwiebeln)
2 EL Öl
400 ml Geflügelbrühe (gibts auch instant als Würfel)
350g Joghurt
1 EL Tomatenmark
3 EL Mehl
20 Kirschtomaten (hatte ich nicht, ne Dose passierte Tomaten tat es auch ^^)

20131013_190106_resized

Zubereitung:

Hähnchen waschen, abtupfen und bei großen Stücken das Gelenk durchtrennen. Geht mit einem Küchenbeil oder anderem großen scharfen Messer und ein wenig Druck.

Kümmel mit Salz im Mörser zerstoßen, Knobi hacken, Zitrone heiß abspülen und fein die Schale abreiben. Salz mit Kümmel (oder eben nur Salz, wer wie ich keinen Kümmel mag) mit
Knobi, Zitronenschale und Paprikapulver und einem Schluck
Wasser zu einer Paste verühren. Habe das im Mörser gemacht.

Die Paste auf den Hähnchen verteilen, sie also damit einreiben und wenn man die Zeit hat, die Hähnchen abdecken und 2h im Kühlschrank ziehen lassen.
Ich habe die Hähnchen direkt in eine heiße, große Pfanne gegeben und rundherum angebraten.

Ansonsten in den 2h Ruhezeit die Paprika waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schneiden und in feine Würfel schneiden.

Dann Hähnchen rundherum heiß anbraten, herausnehmen.

Im entstandenen Sud Zwiebeln und Paprika braten, bis die Zwiebeln braun (aber nicht schwarz ^^) sind. Danach die Hähnchen wieder dazugeben, mit Brühe auffüllen und alles im Backofen im Bräter bei 200 Grad Ober- und Unterhitze 30 min garen. Da ich keinen Bräter habe, habe ich einfach alles auf Stufe 3 in einer großen Pfanne mit Deckel garen lassen. Nach der Hälfte der Zeit habe ich die Hähnchen einmal gewendet.

In der Zwischenzeit den Joghurt mit Tomatenmark, Mehl und 100ml Wasser zu einer Creme verühren. Wer keine Tomaten hat, gibt die Dosentomaten direkt zu der Masse. Nach 30 Min Garzeit der Hähnchen Soße unterrühren und noch 15 min weiterbraten und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag serviert noch Nudeln oder Reis dazu.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 14, 2013 in Fleisch, Rezepte

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: