RSS

Schoko Käsekuchen

11 Okt

Zugegeben, in Deutschland nicht so bekannt. Der Schokokäsekuchen. Aber nach dem Probieren wusste ich auch warum: er ist sehr sehr süß! Wer also auf richtig süß steht, wird den Schokokäsekuchen lieben.

Ich hatte die Zubereitung bei RTL Living gesehen, als Lorraine Pascal den Kuchen zubereitete. Das Beste ist übrigens: man muss ihn nicht backen. Das Originalrezept ist mal wieder auf englisch zu finden.

Für euch nachfolgend eine von mir frei übersetzte Variante:

Zutaten:

400g Vollkornkekse, klein gehackt
75g geschmolzene und abgekühlte Butter
4x 200 Gramm Magerquark
Puderzucker zum Abschmecken
400g Milchschokolade
ODER
300g Milchschokolade und 100g Zartbitterschokolade
1 EL neutrales Öl / Alternativ ein Stück Butter (das bevorzuge ich)
100g weiße Schokolade
23cm Springform, gefettet (ich hatte eine 18cm Form, weshalb ich die Zutaten auch ein wenig angepasst, sprich verringt habe)

Zubereitung:

Die abgekühlte Butter und die zerkleinerten Kekse mischen, am besten mit einem Holzlöffel verrühren, bis alles eine schöne Masser ergibt.

Die Masse auf den Boden der Springform geben und fest andrücken.

Den Magerquark mit Puderzucker mischen, bis eine cremige Masse entsteht. Hier solltet ihr mit wenig Puderzucker anfangen, um zwischendurch zu probieren, ob euch das Ergebnis schmeckt.

In der Zwischenzeit die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Alternativ geht auch die Mikrowelle. Ein Viertel der geschmolzenen Schokolade stellt ihr nun beiseite, gebt den Klecks Butter oder Öl dazu und haltet diese Masse warm. In der Mikrowelle kann die Masse in 20sec wieder erwärmt werden, falls sie doch zu kalt wird.

Jetzt einen großen Löffel Quark zur Schokoladenmasse ohne Butter geben und gut rühren, bis sich alles verbindet. Das Ganze solang wiederholen, bis der Quark aufgebraucht ist. Dabei solang rühren, bis eine cremige, geschmeidige Masse entsteht.

20131001_182224_resized_2Die fertige Masse kommt nun auf die Keksmasse in der Springform. Gut verteilen, mit einem Löffel glatt streichen. Anschließend das Ganze für 20 min in den Kühlschrank oder 10min ins Tiefkühlfach.

5 Minuten bevor der Kuchen fertig ist, die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, eine Lochtülle aus Backpapier formen oder eine andere nehmen.

Schließlich die zur Seite gestellte Schokolade mit Butter über die Quarkmasse geben, am besten durch leichtes Schwenken gleichmäßig verteilen.

Die weiße Schokolade in die Lochtülle füllen und feine Streifen im Abstand von 2cm auf die noch flüssige Schokolade „malen“. (Sorry ich habs nicht so mit dem Malen, deshalb sind die Linien auch ein wenig verunglückt.)

Abschließend noch rund 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Masse fest wird.

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: